Home > Schulleben > Musik, Theater & Kunst > Fleißige Hände für feine Ohren

Arnoldiner entwickeln und produzieren Klanggarten
Fleißige Hände für feine Ohren

Was verbirgt sich hinter dem sperrigen Projektnamen „Klangkindergarten“? Das war die Ausgangsfrage für 14 Seminarteilnehmer des P-Seminars Musik unter Leitung von Jochen Kästner. Ziel war es, einen Klangerlebnis-Spielbereich für Kinder zu entwerfen, auszugestalten und umzusetzen. Das ehrgeizige Projekt sollte mit der Habermaaß GmbH als externem Partner für eine Schule oder einen Kindergarten in der Region realisiert werden. Schnell waren die passenden Nutzer gefunden: Auf der Basis persönlicher Verbindungen von Seminaristin Eileen Fuhrmann fiel die Wahl auf die Schule für behinderte Kinder am Coburger Hofgarten.



Das erwies sich als richtige Entscheidung. Zum einen war die dortige Schulfamilie extrem dankbar für die Idee und leistete in zahlreichen Bereichen der Logistik und Problemlösung effektive Hilfestellung. Auf der anderen Seite entwickelte sich daraus für die Arnoldiner eine hohe Motivation, ihr Projekt trotz zahlreicher Probleme mit einem guten Ergebnis ans Ziel zu führen. Die Vorstellung, dass körperlich und geistig beeinträchtigte Kinder täglich an den von ihnen gefertigten Spielgeräten musikalische Erfahrungen und Erlebnisse sammeln können, spornte das Team zusätzlich an.
 
Die Ideen der Seminaristen zum Projekt „Klangkindergarten - Musik spielend erleben“ stießen beim Partner Habermaaß auf offene Ohren. Die Spezialisten aus Bad Rodach übernahmen bei der Fertigung der überwiegend aus Holz bestehenden Klangelemente eine tragende Rolle. Die einzelnen Spielgeräte sind  an die biologischen Formen eines Gartens angepasst und werden musikalisch mit Hilfe der Pentatonik zu einer klanglichen Einheit verbunden. Sozusagen als i-Tüpfelchen des Projekts entsteht damit die musikpädagogische Grundlage für Unterricht an den unterschiedlichen Spielgeräten.
 
Nicht ganz einfach war die Abstimmung der Projektarbeit mit dem Terminplan der Partnerfirma - eine Tatsache, die für so manchen Frust bei unseren angehenden Abiturienten sorgte. Bei der praktischen Umsetzung konnten alle Seminaristen ihre handwerklichen Fähigkeiten und Fertigkeiten einbringen und erweitern - eine Projektphase mit viel Motivation, Freude und Spaß. Bei der Abschlusspräsentation am 16. Januar waren wir stolz auf das Geleistete. Insgesamt zehn Klangspielgeräte werden ihren neuen Platz im Schulgarten der Partnerschule finden. Die Einweihung ist im Rahmen einer Gartenparty für das Frühjahr 2018 eingeplant.

Jochen Kästner

SUCHEN
AG AKTUELL
MUSIK THEATER & KUNST
Fleißige Hände für feine Ohren
Arnoldiner entwickeln und produzieren Klanggarten
Klangvoller Besuch
Partnerchor aus Palma beim Weihnachtskonzert
Mallorca: Mehr als nur Ballermann
P-Seminar erhält Europapreis 2017
Kabarett im Arnold-Gymnasium
"Sonneberger Streiterlein" gastieren am 26. April
Mehr als Ballermann & Partymachen
P-Seminar organisiert Chorreise nach Mallorca
Archiv